In Bronze gegossener Kulturimpuls

Helmut Schäfer

Der ehemalige 2. Vorsitzende Helmut Schäfer, Spieß der Garde und Kommandant der Alt-Mainzer-Stadtsoldaten, stieg nicht nur Jahr für Jahr in die Bütt, sondern sorgte 1965 sogar für das Stadtgespräch: Rückwärts auf einem Esel sitzend ritt er bei den närrischen Umzügen seiner Truppe voran. Dieser närrische Spaß inspirierte Professor Spreng, den Schöpfer des Mainzer Fastnachtsbrunnens, dazu, den Eselreiter in Bronze zu gießen. So hat Helmut Schäfer und damit die Garde der Prinzessin einen Platz auf dem Narrenbrunnen erhalten. Und den hat sie sich auch redlich verdient. 

Damals wie heute zählten ihre Gardesitzungen zu den gesellschaftlichen Ereignissen in Mainz. Zahlreiche Eigengewächse sammelten hierbei erste Bühnenerfahrungen und zogen hinaus in die weite weite närrische Welt. Besonders erwähnt seien an dieser Stelle Margit Sponheimer, die sich auch als Gardist auf den Umzügen zeigte, oder der langjährige Protokoller Karl Bender, bei dem sich oft der ganze Saal vor Lachen bog, und diese Rednergarde (ohne Wertung und in alphabethischer Reihenfolge): Wolfgang Ackermann, Addi Guckelsberger, Karl Hau-Schlacht, Heinrich Lejeune, Ralf Mentzer, Martin Nolde, Paul Sander, Helmut Schäfer, Karl Schmitt, Peter Secker, Helmut Sudrow, Heinz Tronser jun., Karl Heinz Weingärtner und und und.  

Helmut Schäfer und Gardist Margit Sponheimer beim Rosenmontagszug 1963
 
     

Uniformrückgabe
im Vereinsheim, in der Forsterstr. 16
(Kampagne 2019)

Derzeitig gibt es keine aktuellen Rückgabetermine mehr.

Hinweis:
Bei Neueinkleidungen bitte mit der Kammer im Vorfeld Kontakt aufnehmen!
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailKammer@garde-der-prinzessin.de

(Bitte achten Sie auf den Datenschutzhinweis im Impressum)

     

Alt Mainzer Stadtsoldaten
Stadtsoldaten aktiv

 

     

Inserieren bei der GdP

Sie haben die Möglichkeit, in unserem Liederheft eine Anzeige zu schalten. Die Hefte werden auf unseren Sitzungen ausgelegt und sind ein beliebtes Sammelobjekt.

Für nähere Infor- mationen wenden Sie sich bitte an inserat@garde-der-prinzessin.de
oder als Formular zum Ausdruck hier.

(Bitte achten Sie auf den Datenschutzhinweis im Impressum)

     

Mitgliederbereich der GdP

Zugang mit Name und Gruppierung anfordern unter Login

(Bitte achten Sie auf den Datenschutzhinweis im Impressum)

Anmelden